28.07.2022

... über Insta, TikTok, YouTube und co...

ein Foto da, ein Snap hier, noch eine Audio und ein kurzes Reel..

 

Für viele Menschen eine wirklich tolle Sache, nicht nur für Jugendliche. Auch ältere Leute sehen diese Vorteile...das Bezahlen der 10 Cent/ SMS gehört längst der Vergangenheit an.

Doch wieso stellt ein Unternehmen wie "Meta" (Facebook, Whatsapp,...) diese Super- Apps kostenlos zur Verfügung?

Gänzlich kostenlos sind die nicht - wir bezahlen sie nicht mir Bargeld, sondern mit Daten, Werbeschaltungen, Fotos und vieles mehr.

Soziale Netzwerke haben so auch ihre Schattenseiten: Das Cybermobbing, die andauernde Diskussion über die Privacy und das immer erreichbar sein (müssen)...

Besonders letzterer Punkt wird meistens unterschätzt: so können aus ein paar Minuten schnell eine oder mehrere Stunden werden. Haben sich bereits deine Eltern, Verwandte oder Bekannte darüber beschwert, dass du immer das Handy zur Hand hast? Sicherlich ist das schon öfters vorgekommen. Klar, faszinierend ist die Social-Media- Welt allemal (nebenbei gesagt, auch für uns...) Was aber zählt ist der richtige Umgang. Damit du selbst Herr/Frau deines Lebens bleibst und nicht umgekehrt möchten wir dir folgende Punkte als Denkanstöße aufzeigen:

  • setze dir klare Regeln, wie Handyzeit etc... (je nach Alter ist das auch Aufgabe deiner Eltern)
  • hinterfrage Nachrichten und News (Fake-News)
  • Auch für Kinder besteht die Gefahr, dass ihre (Online-) Identität gestohlen und missbraucht wird. Pass auf, welche Infos zu preisgibst.
  • Auch auf den sozialen Medien sind Betrüger und "komische Leute" unterwegs, überweise oder sende niemals Geld, Nacktfotos, Adressen, Passwörter,...